St. Johannesgemeinde Zwickau-Planitz

St. Johannesgemeinde Zwickau-Planitz, Kirche von außen

Anschrift
Neudörfler Str. 9–11
08062 Zwickau

Kontakt
(03 75) 78 96 16
 E-Mail

Im Internet
www.elfk.de/planitz


Die Gründung der Evangelisch-Lutherischen St. Johannesgemeinde ist eng mit der Entstehung der Evangelisch-Lutherischen Freikirche verbunden. Unter großer Opferbereitschaft erwarben die ersten Gemeindeglieder 1871 ein Grundstück in Niederplanitz bei Zwickau. Eine alte Scheune wurde zur ersten Kirche umgebaut. Gott segnete die Arbeit in der Gemeinde, so dass bereits 1878 eine größere Kirche nötig wurde. Nach nur einem Jahr konnte sie geweiht werden.
Seitdem versammeln wir uns hier an Sonn- und Feiertagen zum Gottesdienst. Der Gemeindegesang wird von einer Jehmlich-Orgel oder dem Bläserchor begleitet. Auch Kinder- und Kirchenchor bereichern den Gottesdienst. Der Raum unserer ersten Kirche wird heute für Wochengottesdienste und Bibelstunden verwendet.

Pfarrer Michael Herbst

Pfarrer Michael Herbst

Michael Herbst wurde 1967 in Dresden geboren. Von 1987 bis 1993 studierte er am Lutherischen Theologischen Seminar unserer Kirche in Leipzig. Nach seinem Vikariat in Zwickau-Planitz und Steeden an der Lahn diente er von 1995 bis 2005 der Paulus-Gemeinde in Süddeutschland. Die 84. Synode wählte ihn 2002 in den Synodalrat. Im Dezember 2004 nahm er die Berufung der Evangelisch-Lutherischen St. Johannesgemeinde an und zog mit seiner Familie nach Zwickau-Planitz. 2018 wurde er von der 92. Synode zum Präses gewählt.

image_pdfimage_print

Neuigkeiten

Andacht zum Tag

Veranstaltungen